Arbeiten in Thailand: Bitte keine Kritik!

Arbeiten in Thailand: Bitte keine Kritik!

Kritik und kritisieren gehört in Deutschland zum Alltag – meiner Meinung nach oft in zu hohem Maße! Sich umzustellen auf eine Gesellschaft, in der Kritik in jeglicher Form völlig unerwünscht ist, kann trotzdem schwer fallen.

In Thailand und meines Wissens auch Asien generell, ist Kritik in  99% aller Fälle unangebracht.  In Deutschland wird ja gerne behauptet, man wolle „lediglich konstruktive Kritik anbringen„, selbst wenn es sich lediglich um notorisches Meckern handelt. Davon ein wenig befreit zu werden, kann also durchaus entspannend sein. 😉 Auch wenn fast niemand wirklich gerne kritisiert wird, hat man in vielen Positionen in Deutschland die Möglichkeit, konstruktive Kritik am Arbeitsplatz zu äußern. Ich behaupte auf keinen Fall, dass daraus auch eine Umsetzung resultiert, aber in aller Regel hat man zumindestens keine negativen Auswirkungen zu befürchten, solange die richtigen Worte gewählt werden!

Welcome to Thailand: Niemals das Gesicht verlieren

Save the face – der wohl wichtigste Grundsatz in Thailand! Unter keinen Umständen solltest Du dafür sorgen, das aufgrund Deiner Handlungen oder Äußerungen jemand anderes „sein Gesicht verliert“. Dieser Ansatz ist ja zum Einen durchaus angenehm und scheint eigentlich auch erlernbar.  Bezogen auf den Alltag als Arbeitnehmer kann das ganze allerdings mitunter seltsame Züge annehmen. Natürlich würde man unter allen Umständen versuchen, Kritik in einem Verbesserungsvorschlag verpacken, um nicht einen Missstand aufzuzeigen, was ja auch in Deutschland meistens besser funktionieren wird.  Das Problem: Gehst Du zum zuständigen Manager, kann es gut sein, dass dieser ganz einfach den Aufwand einer Veränderung scheut, Deine Idee verschwindet in der Schublade. Übergehst Du jedoch den direkt Verantwortlichen und richtest Dich an eine höhere Ebene, verliert natürlich die zuständige Person ihr Gesicht, sollte ein höherer Manager die Idee für gut befinden! Sobald der Befürworter dies erkennt, wird auch er die Idee nicht umsetzen, um das Gesicht des Verantwortlichen zu wahren. Es gibt selbstverständlich moderne Unternehmen, in denen solche Szenarien nicht eintreten müssen, aber in vielen Fällen wird durch genau diesen Ablauf der Fortschritt blockiert.

Ein anderer Aspekt, der ebenfalls zum Tragen kommt, ist der Respekt für ältere. Auch hier möchte ich anmerken, dass das Konzept definitiv zu befürworten ist, im offenen Wettbewerb für ein Unternehmen aber nicht immer dienlich ist. Da lässt man dann Angestellte im mittleren Management Dinge „so weiter tun, wie sie es schon immer taten“, weil man ihnen eine Umstellung nicht zumuten möchte und die, vielleicht früher richtigen Arbeitsweisen, nicht kritisieren möchte. Auch so werden neue Ideen von jungen, engagierten Arbeitnehmern im Keim erstickt und ich spreche hier ausdrücklich nicht speziell von ausländischen Angestellten!

Wie bereits gesagt, muss keiner dieser Punkte zutreffen bzw. gibt es ähnliche Fälle auch in Deutschland. Trotzdem musst Du hier eher mit derartigen Szenarien rechnen bzw. ihnen aus dem Weg gehen, um nicht selbst in die Schusslinie zu geraten. Kritik wird man sehr wahrscheinlich auch dann nicht offen Dir gegenüber äußern, was jedoch nicht bedeutet, dass Du nicht kritisiert wirst. Dies wiederrum ist für uns ungewohnt, meistens ist es uns lieber, direkt mit Kritik konfrontiert zu werden, was aus den oben genannten Gründen jedoch nur selten geschehen wird …

Du siehst also, angestellt in Thailand arbeiten, ist durchaus eine Herausforderung. Auch hier möchte ich wieder betonen, dass das nicht bedeuten muss, dass Jobs in Thailand d nicht auch Spaß machen können! Trotzdem ist der Umgang mit Kritik und dem kritisieren in Thailand einer der Gründe, warum ich vor dem Arbeiten in Thailand warne!

Was hast Du für Erfahrungen in Thailand gemacht oder kennst Du die oben beschriebenen Situationen vielleicht sogar aus Deutschland? Kannst Du Dir vorstellen in Thailand angestellt zu arbeiten oder hast Du es vielleicht sogar schon getan?

NEU! Immer noch auf der Suche nach einem Job in Thailand?

Die Suche nach Jobs in Thailand für Ausländer ist nicht einfach. Wir durchforsten für dich die wichtigsten Jobportale und stehen außerdem in direktem Kontakt mit Headhuntern und Unternehmen in Thailand. Du erhälst alle relevanten Jobangebote direkt per Email und kannst dich auf dein Bewerbungsschreiben konzentrieren!
DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
Share Button
The following two tabs change content below.

Nik

Hi, ich bin Nik. Ich lebe und arbeite in Thailand. Ich freue mich, wenn Du mich auf Google+ hinzufügst 🙂 Infos zum Arbeiten in Thailand findest Du außerdem auf Twitter.
Loading Facebook Comments ...

Antworten

*